FRANCOISE SAGAN/ KATRIN STANGL – BONJOUR TRISTESSE

Vorzugsausgabe

Aus dem Französischen von H. Treichl. Mit 26 Illustrationen von Katrin Stangl. Strukturpapier mit Schutzumschlag, bedrucktes Vorsatzpapier, Lesebändchen, 192 Seiten
Vorzugsausgabe mit einer sechsfarbigen nummerierten und signierten Lithographie, Format 12 x 19 cm, Auflage 100 Exemplare
(Normalausgabe vergriffen)

Preis: EUR 128.00

zzgl. Versandkosten

Stangl

Francoise Sagan, geboren 1935 als Francoise Quoirez, wurde nach der Veröffentlichung von Bonjour tristesse 1954 von Francois Mauriac im Figaro als das gefeiert, was sie war: „Ein charmantes kleines Monster“. Sie wurde zur Ikone einer freiheitsliebenden Generation, war befreundet mit Sartre, Orson Welles, Juliette Gréco. Viele ihrer Romane wurden internationale Bestseller; sie schrieb außerdem Filmdrehbücher und Chansons. Francoise Sagan starb 2004 in der Nähe von Paris.
Katrin Stangl, geboren 1977, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.
Für die Büchergilde entwarf sie zahlreiche Buchcover, gestaltete das Tolle Heft 26 und illustrierte Fahrenheit 451, wofür sie beim Wettbewerb Schönste Bücher aus aller Welt mit der Bronzemedaille ausgezeichnet wurde. Katrin Stangl erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Hans-Meid-Förderpreis und den Birkner-Preis für Illustration. Seit 2009 unterrichtet sie an der Fachhochschule Mainz. Ihre Arbeiten sind in Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen.