ANDANTE HANDPRESSE

Peter Rensch wurde 1956 in Berlin geboren. Nach dem Abitur absolvierte er 1974 – 76 eine Schriftsetzerlehre, besuchte aber schon seit 1972 Zeichenkurse im Werkstudio Grafik Berlin bei Wolfgang Leber. 1978 – 81 schloss sich ein Typografiestudium an der Fachschule für Werbung und Gestaltung Berlin an. Ab 1983 arbeitete Rensch als freischaffender Künstler und Typograf. Nachdem er 1984 einen Ausreiseantrag aus der DDR gestellt hatte, hatte er Ausstellungsverbot und schlug sich u.a. als Kartenabreißer beim Deutschen Theater durch.

Nach der Ausreise nach Westberlin 1987 arbeitete Rensch für die Edition Handpresse Gutsch, hier entstanden 1988 erste eigene Bücher als Handpressendrucke, die ab 1990 unter dem Namen der Andante Handpresse erschienen. 1995 erhielt der Künstler das Stipendium der Stiftung des Kulturfonds im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop, seit 2005 ist er Dozent an der renommierten OSTKREUZ Schule für Fotografie, Berlin. Seit 2007 betreibt Rensch in Berlin-Friedrichshagen eine Werkstattgalerie, in der Druckdemonstrationen, Ausstellungen, Lesungen und andere Kulturveranstaltungen stattfinden. Durch Druckkurse für Schüler des benachbarten Gymnasiums sorgt er für Holzschnitt-Nachwuchs.

Der Katalog, den Peter Rensch zum 20-jährigen Bestehen der Andante Handpresse vorlegte, weist 54 von ihm original-grafisch illustrierte Bücher aus, darunter befinden sich Werke von Else Lasker-Schüler, Theodor Storm, Novalis, Ringelnatz, Georg Heym, Leonardo da Vinci und Hugo Ball, die er mit kongenialen Original-Zeichnungen, Grafiken, Aquarellen oder auch Druck-Collagen versehen hat. Die Texte sind in der Regel im Handsatz erstellt und im Buchdruck gedruckt!
Seit einigen Jahren gibt es auch einen Original-Grafikkalender von ihm. Zudem verlegt Rensch die Reihe „Kapitälchen“, sorgfältig gemachte original-grafische Hefte mit eigenen und Arbeiten anderer Künstler- siehe unter "Druckpressen und Verlage" - Kapitälchen

Der Liebe zur expressionistischen Literatur entspricht der expressive Stil von Renschs Bildern. Um den schnellen, lockeren Strich der Zeichnung in die Druckgrafik zu übertragen, hat er eine eigene Technik entwickelt: mit der Radiernadel ritzt er seine Zeichnungen in Film, den er dann nur mittels Licht auf eine Nylonprintplatte überträgt. Das ist eine Druckplatte mit lichtempfindlicher Schicht, die durch UV-Licht gehärtet wird, während man die unbelichteten Teile einfach auswaschen kann. So entsteht ein Klischee, das im Hochdruck wie der Holzschnitt gedruckt wird. Farbig werden die Bilder durch untergedruckte Linolschnitte.

Die ANDANTE-Handpresse: 1990 gründeten Inga und Peter Rensch die ANDANTE Handpresse Berlin-Schöneberg. Der Name war programmatisch – in der Musiksprache bedeutet andante gehend, schreitend und bezeichnet ein mittleres Tempo. ANDANTE-Bücher sollten weniger "Lesefutter" als Bilder-Bücher sein, die "schwarze Kunst" sollte Farbe bekommen. Es sollte eine gemäßigtere Gangart gewählt, dem Auge Zeit gelassen werden.

Oftmals füllt lediglich ein Gedicht ein ganzes Buch. Dazu stehen Original-Grafiken oder Unikate, die nicht illustrieren, sondern dem Text in ihrer Eigenständigkeit Echo geben. Das Lesen wird somit nicht beschleunigt, sondern im Sehen verlangsamt.

detail detail detail detail detail

Kurt Schwitters/Peter Rensch – Emilies Zimmer

Theodor Storm/Peter Rensch – Die Stadt

Charles Baudelaire – Lesbos

Oskar Pastior – Mit Tuten und Sausen

Fritz Sauter – Häusliches Beisammensein

detail detail detail detail detail

Bucht auf Mallorca

Orig.-Farbholzschnitt

Chiringita

Orig.-Farbholzschnitt

Platz mit Moschee

Orig.-Farbholzschnitt

Nikosia

Orig.-Farbholzschnitt

Steiniges Ufer

Orig.-Farbholzschnitt

detail detail detail detail detail

Das blaue Haus

Orig.-Farbholzschnitt

Theodor Storm/Peter Rensch – Meeresstrand

Pressendruck mit 5 Orig.-Farbholzschnitten

Kalender 2017 – Auf den Färoer-Inseln

12 Original-Grafiken (8 Farbholzschnitte, 4 Klischee- und Linoldrucke)

Schwarzes Schicksal

Orig.-Farbholzschnitt 2014

Walter Mehring/Peter Rensch – Die Reklame bemächtigt sich des Lebens

14 Orig.-Linolschnitte

detail detail detail detail detail

Marokko

Farbholzschnitt 2013

Sandbänke

Farbholzschnitt 2013

Boote auf dem Nil

Farbholzschnitt 2013

Mädchen (auf rotem Sofa)

Farbholzschnitt 2012

Akt im Interieur

Farholzschnitt 2012

detail detail detail detail detail

Liegende

Farbholzschnitt 2012

Modell

Farbholzschnitt 2012

Monique

Farbholzschnitt 2012

Begegnung

Farbholzschnitt 2012

Georg Heym – Umbra Vitae 1

mit 4 Farbholzschnitten

detail detail detail detail detail

Georg Heym – Umbra Vitae 2

handkoloriert

Kurt Schwitters – Emilies Zimmer

Fritz Sauter – Häusliches Beisammensein

Normalausgabe

Fritz Sauter – Häusliches Beisammensein

Vorzugsausgabe

Sonniges Zypern

Farbholzschnitt

detail detail detail detail detail

Das Geschmeide (zu Baudelaire)

Original-Farbholzschnitt

20 Jahre Andante Handpresse

Vorzugsausgabe

Marokko

Hafen von C.R.

Abu Simbel

detail detail detail detail detail

Mädchen

Spaziergänger

Gasse in Polis/Zypern

Akt mit blauen Strümpfen

Kirche in Friedrichshagen

detail detail detail detail detail

Silke

Dorfplatz in Polis (Zypern)

Musiker

Halbakt mit Fächer

Boote auf dem Nil

detail detail detail detail detail

Venedig

Tor von Essauouira

Marokkanisches Dorf

Stehender Akt

Sonnenuntergang

detail detail detail detail detail

Costa de Sol

Liegende in schwarzen Strümpfen

Ostseeküste

Orig.-Farbholzschnitt

Palmen in Paphos

Orig.-Farbholzschnitt

Lou Lou

Orig.-Farbholzschnitt

detail detail detail detail detail

Frau in Sari

Orig.-Farbholzschnitt

Bar Odysseus

Orig.-Farbholzschnitt

Damengesellschaft

Orig.-Farbholzschnitt

Bucht von Polis/Zypern

Orig.-Farbholzschnitt

Eva

Holzschnitt

detail detail detail detail detail

Zypern

Orig.-Farbholzschnitt

Oskar Pastior – Mit Tuten und Sausen…

Else Lasker-Schüler – Mein blaues Klavier

Walter Klemm – Bewegung

Joachim Ringelnatz – Die neuen Fernen

detail detail detail detail detail

Ernst Stadler – Anrede

8 Orig.-Farblinolschnitte

Walter Mehring – Die Reklame bemächtigt sich des Lebens

Reise nach Patmos

Unikatbuch

Bei Linardos

Vorzugsausgabe

Bei Linardos

und andere Rebetika-Lieder

detail detail detail

Eva Maria Psiuk – Frühling

Vorzugsausgabe

Rudolf Adrian Dietrich – Mit spitzen Blicken…

Eva-Maria Psiuk – Zypern-Liebe

Vorzugsausgabe