FJODOR DOSTOJEWSKI/HERMANN NAUMANN – ERNIEDRIGTE UND BELEIDIGTE

Vorzugsausgabe

Mit einem Orig.-Punzenstich von Hermann Naumann, signiert und nummeriert, Auflage 100 Exemplare. Hardcover in Halbpergamentbindung, Schmuckschuber
Roman in vier Teilen und einem Epilog. In der Übertragung von Karl Nötzel. Mit dreißig Tuschpinselzeichnungen und fünf Bild-Initialen von Hermann Naumann

Preis: EUR 148.00

zzgl. Versandkosten

Faber & Faber

336 S. Leinen. Fadengehefteter, geprägter Ganzleinenband mit farbigen Vorsatzpapieren, Lesebändchen und illustriertem Schmuckschuber in sehr gutem, neuwertigem Zustand. "Mit diesem Band setzt der Verlag die Reihe »Kultbücher der Weltliteratur in illustrierten Ausgaben« fort. Dostojewski, der die russische und die Weltliteratur nachhaltig beeinflußt hat, war vermutlich der tiefversunkenste Psychologe der Literatur. Wie kaum ein zweiter hat er die Nacht-und Schattenseiten des Lebens und des Geistes erschütternd geschildert. Die sozialen Widersprüche als Ursache allen menschlichen Leids konnte er mit scharfer Beobachtungsgabe freilegen und die Verheerungen darstellen, die sie in den menschlichen Schicksalen hinterlassen. Ein Beispiel dafür ist sein großer Roman Erniedrigte und Beleidigte, der 1885 erstmals in Deutschland erschien und nun in einer mit expressionistisch anmutenden Bildern des Dresdner Künstlers Hermann Naumann ausgestatteten Ausgabe vorgelegt wird."

detaildetail