WOLFGANG LEBER

Wolfgang Leber, 1936 in Berlin geboren, ist seit 1965 freiberuflich tätig. Seit den Sechzigern zählte er zur sogenannten Berliner Schule. Zu dem Kreis gehörten unter anderem Hans Vent, Dieter Goltzsche und Harald Metzkes, die sich im Gegensatz zur staatlichen Kunstauffassung der DDR an Picasso, Matisse und Cézanne orientierten. Arbeiten von Wolfgang Leber befinden sich unter anderem im Besitz der Berliner Nationalgalerie, der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages, des Berliner Kupferstichkabinetts, des Museums der bildenden Künste in Leipzig und des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg.

detail detail detail

Schreitende Figur

Orig.-Farbzinkografie

Die Frau mit der Dusche

Öl auf Karton 2000

Wolfgang Leber – Das Gespräch

Farblithografie