Faber & Faber

Der Verleger:

1961 in Leipzig geboren, avancierte Michael Faber 1990 im zarten Alter von 29 Jahren zum Verleger. Zusammen mit seinem Vater Elmar, dem früheren Verleger des Aufbau-Verlages, gründete er den Verlag Faber & Faber, der für etliche Höhepunkte deutscher Buchkunst sorgte. 2009 scherte er aus dem Familienunternehmen aus und war bis 2016 Kulturbürgermeister seiner Heimatstadt Leipzig. Sein Vater Elmar hatte 2011 im Alter von 75 Jahren den Verlag auf Stand-by gestellt. Michael Faber nahm nach seiner Rückkehr aus der Politik 2017 den Stab wieder auf und es ist ihm gelungen, Faber & Faber zu alter Größe zurückzuführen.

Elmar Faber 1934 bis 2017
„Du fehlst!“ Wenn das inzwischen bei vielen Trauerfällen zitierte Ondit aus Grönemeyers Lied wirklich passt – dann bei Elmar Faber, freilich in der Form „Sie fehlen!“ Er fehlt – als leibhaftiger Zeuge von intellektueller Größe, Mut und Unerschrockenheit, stellvertretend für viele in der DDR – als Verleger des Aufbau Verlages: Haben Sie gewusst, dass Faber 1985 nur einen Tag, nachdem ihm der SED-Kulturminister Hager persönlich das Herausbringen von Christoph Heins Roman „Horns Ende“ untersagt hatte, das Buch, das er längst hatte drucken lassen, an den Buchhandel auslieferte, wo es einen weiteren Tag später schon vergriffen war?

Elmar Faber wusste, was es heißt, Kopf und Kragen zu riskieren – und tat es, wenn es galt, sich selbst treu zu bleiben. Und der Literatur. Und der Buchkunst. Die erfand er in dem zusammen mit Sohn Michael 1990 gegründeten Verlag Faber & Faber quasi noch einmal neu, mit unvergleichlich schönen Büchern zu annehmbaren Preisen.

Ideenreich und durchsetzungsfähig, so wurde Elmar Faber zu einem der großen Nachkriegsverleger in Deutschland. Viele von Ihnen haben ihn sicherlich auch persönlich gekannt, stand er doch lange Jahre selbst an den Buchmesseständen seines Verlages in Leipzig und Frankfurt. Der persönliche Umgang mit ihm war ein Vergnügen.

Auch wenn er 2011 seine Verlagstätigkeit eingestellt hatte, war Faber in der Literaturlandschaft stets weiter präsent, als kenntnisreicher und meinungsstarker Teilnehmer am gesellschaftlichen Diskurs. Mit seinem Tod geht eine Ära, die er personifizierte, zu Ende. Am 3. Dezember 2017 ist er im Kreis seiner Familie im Alter von 83 Jahren gestorben. Die Lücke ist schmerzhaft groß.

Danke, Elmar Faber, für die vielen Buchvergnügen, die Sie uns beschert haben!

Wolfgang Grätz

detail detail detail detail detail detail

Artur Schnitzler/ Thomas M. Müller – Anatol

Graphische Bücher 44

Artur Schnitzler/ Thomas M. Müller – Anatol

Vorzugsausgabe

Jan Peter Tripp – Verdichtung

Leipziger Liebhaberdruck,

VERGRIFFEN!

Johannes Wüsten/Hans Ticha – Semper, die Mumie

Künstler-Vorzugsausgabe

VERKAUFT!

Thomas Mann/Siegfried Kaden – Der kleine Herr Friedemann

Graphische Bücher Band 43

Thomas Mann/Siegfried Kaden – Der kleine Herr Friedemann

Vorzugsausgabe

VERGRIFFEN!

detail detail detail detail detail detail

Erich Mühsam/Artur Dieckhoff – Erdengang

Die Graphischen Bücher Band 28, 2005

Francis Bacon/ Sighard Gille – Über die Dreistigkeit, über den Argwohn und über die Prahlerei

Vorzugsausgabe

Christian Mischke – Die Dritten Zehn

10 Portraitgrafiken 2010

Johannes Vennekamp – Die Zweiten Zehn

10 Portraitgrafiken 2005

Ein Museum der imaginären Hinterbacken:
Das Po-Buch

Leipziger Liebhaber-Druck

VERGRIFFEN!

Hertha Müller/Franziska Neubert – Niederungen

Graphisches Buch 42

detail detail detail detail detail detail

Hertha Müller/Franziska Neubert – Niederungen

Vorzugsausgabe

VERKAUFT!

Jean de La Fontaine/Jan Peter Tripp – Das große Fabel-Buch

Vorzugsausgabe A

Wolfgang Kohlhaase/Bernhard Heisig – Erfindung einer Sprache

15. Druck der Sisyphos Presse 2005

Honoré de Balzac/Volker Pfüller
Die Kunst, seine Schulden zu zahlen

Vorzugsausgabe Halbleder

Franz Jung/Volker Pfüller - Das Trottelbuch

Graphisches Buch 25

Else Lasker-Schüler/Madeleine Heublein – Styx. Gedichte

Graphisches Buch 41

detail detail detail detail detail detail

Else Lasker-Schüler/Madeleine Heublein – Styx

Vorzugsausgabe

VERGRIFFEN!

Die Vierten Zehn. Supplementband 5

Leinenkassette mit 10 Orig.-Lithografien

Gilbert Keith Chesterton/ Egbert Herfurth – Verteidigung des Unsinns, der Demut, des Schundromans…

Vorzugsausgabe

Giovanni Boccaccio – Das Dekameron

Vorzugsausgabe mit Orig.-Fotografie

Carl Einstein/Hubertus Giebe – Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders

Vorzugsausgabe

Carl Einstein/Hubertus Giebe – Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders

Graphische Bücher Band 40

detail detail detail detail detail detail

Alain Lance/Claus Weidensdorfer – Rueckkehr des Echos

Vorzugsausgabe mit Radierung

Gottfried August Bürger – Wunderbare Reisen zu Wasser…

Javier Marias – Der Gefühlsmensch

Joseph Roth – Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht

Vorzugsausgabe

Ingeborg Bachmann/Christian Mischke – Die gestundete Zeit

Graphisches Buch 39

Gustav Meyrink/Manfred Butzmann – Der heisse Soldat und andere Geschichten

Graphisches Buch 31

detail detail detail

Klaus Süß - Ein Almanach über Bücher und Lebenskunst

Sisyphos der Zweite

Martin Walser/Johannes Vennekamp – Ein Flugzeug über dem Haus und andere Geschichten

Graphisches Buch 24

Volker Braun/Rolf Kuhrt – Provokation für mich

Graphisches Buch 27