GEORG EISLER

Georg Eisler (1928 bis 1998)
Die lapidaren Bleistiftzeichnungen des Sohns des Komponisten Hanns Eisler prägten über viele Jahre die Ästhetik der Büchergilde-Bücher, fünfzehn an der Zahl hat er illustriert.