JANOSCH

Janosch, der 1931 als Horst Eckert in Oberschlesien geboren wurde, zog nach einem Aufenthalt in Paris 1953 nach München, wo er an der Akademie der bildenden Künste studierte, sein Kunststudium aber wegen „mangelnder Begabung“ nach einigen Probesemestern abbrechen musste. Da arbeitete er einfach gleich als freischaffender Künstler. 1960 erschien sein erstes Kinderbuch Die Geschichte von Valek dem Pferd, 1970 sein erster Roman. Seit 1978, als sein Buch „Oh wie schön ist Panama“ erschienen ist, ist Janosch weltberühmt. Neben seinen Arbeiten für Kinder hat Janosch immer auch Bilder und Radierungen für Erwachsene geschaffen, u.a. eine Marquis-de-Sade-Mappe.