NúRIA QUEVEDO

Nuria Quevedo wurde 1938 in Barcelona als Kind katalanischer, republikanisch gesinnter Eltern geboren, die 1952 aus Franco-Spanien in die DDR emigrierten. Quevedo studierte an der Kunsthochschule Berlin Weißensee – bei Werner Klemke, dessen Meisterschülerin sie auch war, und bei Arno Mohr, zwei Zeichnern, die ihr die tiefe Neigung zum kargen Schwarzweiß vererbten.

Lesen Sie mehr …

detail detail detail detail detail

Kuba 1987

Radierung, Aquatinta, Kaltnadel (Zink)

Mit leichtem Gepäck

Künstlerbuch

Ritter von der traurigen Gestalt

Mappe mit 9 Radierungen

Kopf Hand Kopf

Radierung

Karl Mickel – Radwechsel

Holzschnitt, Einblattdruck

detail

Franz Fühmann/ Nuria Quevedeo – Dreizehn Träume

1. Sisyphosdruck