ANDREAS LABES

Der 1965 im Erzgebirge geborene und in Frankfurt/Oder aufgewachsene Fotograf liest Gesichter wie Landschaften und Landschaften haben bei ihm ein Gesicht: Sein Buch mit Portraits von 100 Hundertjährigen ist in der 4. Auf-lage. Und wenn das Wetter Kapriolen schlägt, steigt er umgehend auf Zweirädriges, um vor den Toren Berlins die Landschaft zu verewigen. Sein Künstlerinnen-Portraitfoto der Leipziger „Augen:falter“ ist ein seltenes Zeugnis zeitgenössischen Künstlerportraits.

detail detail detail detail detail

Wrack

Orig.-Fotografie

Kiefernwald

Orig.-Fotografie

Birken I

Orig.-Fotografie

Abhang

Orig.-Fotografie

Nienhagen

Orig.-Fotografie

detail detail detail detail detail

Elbphilharmonie

Orig.-Fotografie

Hochsitz

Orig.-Fotografie

Birken

Orig.-Fotografie

Rapsfeld an der Ostsee

Orig.-Fotografie

Heiligengrabe

Orig.-Fotografie

detail detail detail detail detail

Maigrün

Orig.-Fotografie

Roter Mond

Orig.-Fotografie

Grumsin

Orig.-Fotografie

Unwetter über Mecklenburger Landschaft

Orig.-Fotografie

Andreas Labes – Bäume an der Ostsee

Orig.-Fotografie

detail detail

Andreas Labes – augen:falter Leipzig

Orig.-Fotografie, Inkjet auf Baryt

Andreas Labes – Hans Ticha

Orig.-Fotografie, Inkjet auf Baryt