SIMONE JÄNKE

1965 in Berlin geboren, absolvuerte Simone Jänke eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin und arbeitete u.a. als Theatermalerin in Berlin. Ab 1993 studierte sie an der Fachhochschule Münster bei Prof. Wolfgang Troschke mit dem Schwerpunktthema Druckgrafik und Illustration. Sie erhielt ein Stipendium der Aldegrever Gesellschaft und leitete als Kunsttherapeutin mehrere künstlerische Projekte für Kinder und Menschen mit Behinderungen.

„Holzschnitt muss nicht trist sein“ ist ihr Credo, und sie ist eine Virtuosin des Farbholzschnittes. Ihre lebensfrohen Arbeiten wurden u.a. in Ausstellungen in Bulgarien, Finnland, Polen, Frankreich, Mazedonien und den Niederlanden gezeigt. Seit 1998 lebt Jänke als freischaffende Künstlerin in Münster/Westfalen.