FABER & FABER

Faber & Faber erwacht aus dem Dornröschenschlaf
Im Jahr 2014 war der 1990 von Elmar Faber (1934 – 2017) und seinem Sohn Michael gegründete Buchkunst-verlag „stillgelegt“ worden, auch weil Michael Faber vorübergehend ins Kulturbürgermeisteramt der Stadt Leipzig geschlüpft war. Nun nimmt Michael Faber die Verlagstätigkeit wieder auf, was für die zahlreichen Sammler/innen der Reihe „Graphische Bücher – Erstaus-gaben deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts“ mit ihren orig.-grafischen Illustrationen zu relativ moderaten Preisen eine gute Nachricht ist: Die Reihe wird schon diesen Herbst mit Texten von Ingeborg Bachmann und Carl Einstein fortgeführt, auch die Reihen „Leipziger Liebhaber-Drucke“ (nur durch Subskription erwerbbar, maximal 300 Exemplare) und die Drucke der Sisyphos-Presse sollen weitergeführt werden.

Lesen Sie mehr …