TAGESBLATT BERLIN 16.11.84

Orig.-Farblithografie

Bildformat 25 x 32 cm, Papierformat 30,5 x 43 cm, Auflage 26 Exemplare, signiert und nummeriert. Bestellnummer 052789

Preis: EUR 228.00

zzgl. Versandkosten

Lusici

Der Preis von 228.- EUR ist ein Vorzugspreis für Mitglieder der Büchergilde, wer (noch) nicht Mitglied der Büchergilde ist, dem müssen wir den normalen Verkaufspreis von Lusici in Höhe von EUR 280.- in Rechnung stellen.

Für Lusici, 1942 in Ragow als Dietrich Schade geboren, ist seine Lausitzer Heimat so bedeutend, dass er 1982 offiziell seinen Namen von Schade in Lusici (ursprüngliche Bezeichnung für „Der Lausitzer“) ändern ließ. Obwohl schon 1974 mit einer Goldmedaille beim UNESCO-Plakatwettbewerb „Wasser ist Leben“ in Warschau ausgezeichnet, 1976 auf der Biennale Venedig präsentiert und 1977 als Meisterschüler von Werner Klemke an die Akademie der Künste Berlin angenommen, passten er und die DDR nicht zusammen – er ging 1986 nach Westberlin, wo seine poetische Malerei schnell Furore machte. Seit vielen Jahren lebt er aber wieder im Spreewald in der Lausitz. Dort hat die Büchergilde seine fast unberührten grafischen Schätze entdeckt – und gehoben!